LAGAVULIN BRENNEREI

Feines Tröpfchen - Distillery Lagavulin

PRODUKTE DER LAGAVULIN BRENNEREI IM SHOP VON FEINES TRÖPFCHEN

GESCHICHTE DER LAGAVULIN BRENNEREI

Lagavulin ist eine von acht Whiskybrennereien im südichen Teil auf der Insel Islay und gehört zu den ältesten Destillerien in Schottland. Sie ist bekannt für stark torfig und rauchige Single Malts. Schon im 18. Jahrhundert brannten Destillateure in Lagavuin illegal Whisky. Die erste legale Brennerei gründete 1816 John Johnston. Ein Jahr später gründete Archibald Campbell eine zweite Brennerei, die zwei Jahrzehnte später ein Glaswarenhändler aus Glasgow zusammenlegte und fortan unter dem Namen Lagavulin führte. In den Folgejahren kam es zu einigen Eigentümerwechsel. Ab 1941 blieb die Distillery bis zum Ende des zweiten Weltkriegs geschlossen. 1962 erfährt die Brennerei eine aufwändige Restauration und moderniserte im Jahr 1996 die Brennblasen. Heute befndet sich Lagvulin im Besitz des Diageo Spirituosen Konzerns.

PRODUKTION IN DER LAGAVULIN BRENNEREI

Die jährliche Kapazität von Lagavulin liegt bei 2.250.00 Liter. Das Wasser für die Produktion des Whiskys stammt aus den beiden Seen Loch Sholum und Lochan Sholum. Neben einem Maischbottich mit vier Tonnen, verfügt die Brennerei über zehn Gärtanks mit zusammen 220.000 Liter. Destilliert wird wird mit vier Brennblasen. Zwei Wash-Stills mit jeweils 11.000 Liter und zwei größere Sprit Stills mit insgesamt 12.500 Liter. Das benötigte Malz bezieht Lagavulin aus der nahe gelegenen Port Ellen Mälzerei. Die Single Malts reifen in einer Kombination aus Ex-Bourbon- und Sherryfässern.

DIE PRODUKTPALETTE DER LAGAVULIN BRENNEREI

Das Sortiment von Lagavulin ist übersichtlich. Das bekannteste Produkt der Brennerei ist der Lagavulin 16 Jahre. Ein 12- und 21-jähriger Special Release sowie ein 1976 abgefüllter 30-jähriger Single Malt, runden das Portfolio ab. Zum 200-jährigen Jubiläum brachte die Destillerie jeweils einen 8- und 25-jährigen auf den Markt.  Die Distillers Edition reifte in Pedro-Ximénez-Fässern nach. Varianten von unabhängigen Abfüllern sind rar, da 98% des Rohbrands für Single Malts reifen.

DAS BESUCHERTZENTRUM DER LAGAVULIN BRENNEREI  

Lagavulin bietet Touren vom Einsteiger bis zum erfahrenenen Besucher. Zu jeder Tour bekommen Sie einen fachkundigen Begleiter. Die "Lagvulin Distillery Tour" kostet 6 £ und ist für EInsteiger geeignet. Sie erhalten ein Glas Whisky aus dem Kernsortiment. Liebhaber von Schokolade buchen die "Nips & Nibbles Tour" für 7,50 £. Für 10 £ gibt es zusätzlich hochwertige Schokolade beim Verkosten der Lagavulin Releases. Für Kenner von Whisky bietet die Distillery die "Sensory Tasting Tour" für 35 £ mit Verkosten des exklusiven Tasting Sets an. Eine Stunde dauert die "Core Range Tour" für erfahrene Besucher. Für 15 £ erhalten Sie edle Tropfen zum Verkosten. Die Öffnungszeiten erfahren Sie auf der Homepage von Lagavulin.

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
Gambio Ladezeit optimieren mit dem Modul von Werbe-Markt.de