BOWMORE BRENNEREI ISLAY

Feines Tröpfchen - Bowmore Distillery

PRODUKTE VON DER BOWMORE BRENNEREI BEI FEINES TRÖPFCHEN

GESCHICHTE DER BOWMORE BRENNEREI

Im Jahr 1779 gründete John P. Simpson die Bowmore Brennerei auf der schottischen Insel Islay. 1837 kauften William & James Mutter die Destillerie und modernisierten sie umfassend. Von 1892 bis 1925 war die Distillery Eigentum von Joseph Robert Holmes, der sie 1925 an J.B. Sheriff & Co. weiterverkaufte. Während des zweiten Weltkriegs war die Destillerie geschlossen. Die Gebäude dienten als militärischer Stützpunkt. 1950 erwarb die William Grigor & Sons Limited die Brennerei-Anlagen. Nach dessen Bankrott übernahm 1963 die Stanley P. Morrision Limited die Brennerei. Seit 1994 befindet sich die Bowmore Distillery in den Händen des japanischen Suntory Konzerns. Bowmore verfügt über eine eigene Mälzerei und ein innovatives System, die entstehende Wärme bei der Produktion zurückzuführen.

PRODUKTION IN DER ABERLOUR BRENNEREI

Das jährliche Produktionsvolumen der Brennerei beträgt 2.000.000 Liter reinen Alkohols. Das für den Herstellprozess benötigte Wasser bezieht Bowmore aus dem Fluss Laggan. Zum Inventar gehört ein acht Tonnen Maischbottich und sechs Gärtanks mit zusammen 240.000 Liter. Bowmore verfügt über vier Brennblasen. Zwei Wash Stills und zwei Spirit Stills. Die Wash Stills haben eine Kapazität von jeweils 20.000 Liter und die Spirit Stills 11.500 Liter. Den typischen Rauchgeschmack erhalten die Single Malts durch Trocknen des Malz über Torffeuer. Durch die Nähe der Lagerhäuser zum Atlantik erhält der Whisky die salzigen Noten. Das legendäre Lagerhaus No. 1 liegt unter dem Meeresspiegel.

DIE PRODUKTPALETTE DER BOWMORE BRENNEREI

Bowmore ist typischer Repäsentant von Islay-Whiskys mit deutlichen Torf- und Salzaromen. Das Besondere der Brennerei ist eine leichte Veilchennote. Bowmore verfügt über eine große Anzahl an Original abgefüllten Whiskys. Die Range reicht von Malts ohne Altersangabe bis zu hochwertigen Jahrgangsvarianten. Einige Whiskys reifen komplett oder teilweise in Sherryfässern. Fast alle Destillate der Brennerei sind gefärbt. Dies dient zum Ausgleich der Farbunterschiede aus verschiedenen Chargen. Die unabhängigen Abfüller geben in der Regel kein Farbstoff hinzu.

DAS BESUCHERTZENTRUM

Das Besucherzentrum der Brennerei ist ganzjährig geöffnet und bietet geführte Touren an. Im eigenen Verkaufs-Shop stehen "Schätze" von Bowmore zum Verkauf. Die Distilery bietet Besuchern an, in den Cottages auf dem Betriebsgelände zu übernachten.

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
Gambio Ladezeit optimieren mit dem Modul von Werbe-Markt.de